Entstehung und Entwicklung der  Firma  Giovanni Petronio.

Giovanni Petronio und sein Lebenswerk :

Die Produktion von Mineralpulver, mit Export mit internationalem Niveau.

Geboren im Jahre 1940 in Messina, Italien, besuchte das Naturwissenschaftliches Gymnasium, wo er sein Abitur im Jahre 1960 erlangte.
Das Studium der Naturwissenschaften und der Mathematik, zusammen mit der klassischen lateinischen Literatur, bildete und formte seinen kreativen Geist.
Im Jahre 1960 begann er sein Studium in der Fakultät der Physik, an der Universität von Messina. Im akademischen Jahr 1964-1965 liess er sich als externer Student an der Uni einschreiben, weil er sich vorgenommen hatte eine Reise nach Hamburg zu starten.
Mit dem Vorhaben die deutsche Sprache lernen zu wollen, geplante nur einige Monate im Deutschland zu bleiben, aber diese kurze Zeit wurde der Aufenthalt seines ganzen Leben.
Vom Oktober 1964 bis zum November 1978 arbeitetet er in diversen Experimentier-Laboratorien.

In allen diesen Jahren, verbracht zwischen experimentier Apparaturen, verbesserte Herr Petronio seine Erfahrungen in Rahmen der Technik, so dass er sein eigenes Labor für die Fertigung und Produktion von Mineralpulver realisierte.
Die Leidenschaft für das Mineraliensammeln begann in Giovanni Petronio während einer Reise durch die Schweiz nach Italien in den 60.zigern Jahren statt.

Beim Sehen, Betrachten und Bewundern der Exponaten in der Ausstellungsvitrinen im Kanton Uri in der Schweiz, explodierte plötzlich in ihm die Leidenschaft für die schöne wasserklare Bergkristalle und begann die schöne Steine zu sammeln.

Die Idee, eine kommerzielle Aktivität zu starten, wurde in den fernen Januar 1977, während der Reise auf der Autobahn, auf der Strecke Frankfurt-Hamburg, geboren.

Kurz danach, am ersten Februar 1977, öffneten sich offiziell die Türen der
"Bei der kleinen Mine von Giovanni Petronio"

Die erste "Kleine Mine" fand ihren Platz in einer kleinen Zwei-Zimmer-Etagen-Wohnung in der Bremer Str. 147 - Hamburg-Harburg.

Aus einer Hobby-Leidenschaft entwickelte sich der neue Beruf des Labortechnikers Giovanni Petronio.

Am Anfang waren diverse Flohmärkte der Hauptumschlagsplatz der gesammelten Mineralien.
Danach folgten die grössere internationale Mineralien, Fossilien und Schmuck Ausstellungen.

Zu jener Zeit war das Mineralien Sammeln in Hamburg nicht so In, so dass Herr Petronio oft mit der Neugier der Leute, bei der Betrachtung der bunten Steine, mit vielen Fragen konfrontiert wurde.

Durch Belegen von verschiedenen Mineralien- und Schmuck-Ausstellungen wurde Herr Petronio bekannt und machte sich bald einen internationalen Namen.

Während der Ausstellung "Münchener Mineralien Tage" im Jahre 1993, bekam Herr Petronio von einem seiner Kunden die Nachfrage nach gemahlenen Mineralien.
Dieses wurde der Anfang der neuen Aktivität der Familie Petronio : Die Produktion von Mineralpulver, Peelings und Granulaten.

 

INFO : Über uns.

Ein Dankeschön an die Mitwirkenden der Fa. Giovanni Petronio.

Die Fa. Giovanni Petronio ist ein Familienbetrieb.

Das Hauptziel dieses Unternehmens ist seine eigene Produktion und Vertrieb von Mineralpuder, Mineralpulver, Peelings und Granulaten seit dem 1993 geworden.

Die eigenen Produkte werden seit Jahren mit grossem Erfolg sowohl im Deutschland vertrieben als auch in die europäischen Länder exportiert.

Dank der Hilfe der Familie an der Entwicklung dieses Unternehmens, ist der Fa. Giovanni Petronio der Sprung in diese Produktions-Richtung gelungen.

Ohne Einsatz der Mitwirkenden an der Entwicklung und Erfüllung dieses Programms,

hätte der erfahrene Techniker Giovanni Petronio sein Vorhaben und Ziel schwer erreichen können.

Frau Eva Petronio, die Mitgründerin der Firma, ist stets die Kraftgeberin und Beraterin in diesem Unternehmen.

Ihre Aufgaben sind unentbehrlich in den umfangreichen anfallenden Geschäfts-Angelegenheiten.

Die Tochter Anna-Daniela, Vertreterin in der Produktion, ist auch für die
Buchhaltung, für das Fotografieren und Installieren der angebotenen Objekte für den WEB -Shop zuständig.

Für direkte Kunden –Kontakte im Ausland hat sich der Bruder Dr. Alberto Petronio mit Erfolg eingesetzt.

Erneut geht ein Dankeschön an alle treuen Mitwirkenden Personen, die an dieses Vorhaben geglaubt und geholfen haben, insbesondere an den Familienfreund und Webmaster, Herrn Jakob Benjamin, der für die Realisierung, Gestaltung und Installation in die WEB -Seiten der Ideen von Herrn Giovanni Petronio jederzeit beiseite gestanden ist.

Hamburg, im Jahre 2015                                                  Giovanni Petronio